FANDOM


Auch ein Gruffi braucht Hilfe
Originaltitel: Good Neighbour Gummi
1. Teil der Folge Nr. 37 (Staffel 4)
Folge37a.jpg
Deutsche Premiere: 13.4.1991 (Das Erste)
Original-Premiere: 3.12.1988 (NBC)
Autor: Rich Fogel, Mark Seidenberg
Regisseur: David Block, Rich Fogel, Mark Seidenberg
Navigation
Folgenübersicht
Vorherige
Der weiße Reiter
Nächste
Ein Leibwächter für Calla


Handlung

Gruffi bricht sich bei Instandhaltungsarbeiten in Gummi Glen das rechte Bein, so dass dieses eingegipst werden muss. Zur gleichen Zeit schlägt eine Bande raubeiniger Barbaren rund um Curvin dem Eroberer direkt neben dem Hauptbaum von Gummi Glen ihr Lager auf: Nachts lärmen sie, schmeißen achtlos ihren Müll in den See und plündern sogar Tummis Gemüsegarten.

Um die Störenfriede loszuwerden, sprechen die Gummibären mit Cavin auf Schloss Dunwyn, und er wiederum verrät König Gregor den Standort vom Lager der gesuchten Verbrecher. Gruffi hingegen versucht ohne Wissen seiner Freunde auf eigene Faust die Bande zu vertreiben, denn seiner Meinung nach ist das alleine eine Angelegenheit der Gummibären. Als der König und seine Ritter beim Lager eintreffen, kommt es zum entscheidenden Kampf, und der sture Gruffi gerät wegen seinem Gipsbein zwischen die Fronten.

   Klicke hier, wenn Du wissen willst, wie es ausgeht!   
Die Ritter um König Gregor besiegen und verjagen Curvin den Eroberer und seine Kumpanen, und Gruffi wird von Zummi im letzten Moment davor bewahrt, von einem Pferd überrannt zu werden. Und zurück vor dem heimischen Kamin gesteht Gruffi seine Hilfsbedürftigkeit letztlich ein.

Mitwirkende

Filmfehler

  • Als Gruffi durch einen Geheimgang sein Zimmer verlässt, befindet sich an der Geheimtür ein kurzes Regal mit einer Art Blechkanne darauf. Als später Zummi und Grammi das Zimmer betreten, ist selbige Wand völlig leer.
  • König Gregor ruft, dass sie bei Sonnenaufgang zum Lager der Barbaren losreiten. Nach dem Kampf mit den Banditen herrscht aber gerade mal Dämmerung.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki