FANDOM


Burgruine
( engl. Castle ruin)
Burgruine.jpg
Lage: Unbekannt
Vorkommen
Erstes Vorkommen: Der Kopfgeldjäger (Folge 15b)
Letztes Vorkommen: Die Nervensäge (Folge 29a)


Die Burgruine ist eine mitten im Wald stehende, verfallene Festungsanlage.

Beschreibung

Wer diese Burg erbaut und wer sie bewohnt hat oder zu welchem Zweck sie einst diente, ist nicht bekannt. Sie ist seit langer Zeit verlassen und verfällt zusehens. Sie verfügt aber über einen immer noch halbwegs intakten Kerkertrakt, den beispielsweise Flint Shrubwood nutzte, um mehrere Ungeheuer und zeitweise sogar Herzog Igzorn zu inhaftieren. Auch Cubbi nutzte diese Kulisse, um Sunni und Tummi einen Streich zu spielen, wovon ein Kicherling sehr beeindruckt war und ihnen daraufhin bis nach Hause folgte.

Dieser Kerkertrakt befindet sich in einem runden Eckturm der Anlage, der in der Mitte ein kreisrundes Atrium über fünf Stockwerke beherbergt. Um dieses Atrium herum sind die Zellen in Ringen angeordnet, und deren Innenmauern sind rein strahlenförmig bis an die Außenmauer des Turms gebaut. Von der zentralen, frei stehenden Wendeltreppe ist nur noch ein großer gemauerter Sockel übrig.

Vorkommen

Diese Burgruine kommt nur in den beiden in der Infobox genannten Folgen vor.

Trivia

  • Die noch vorhandene Struktur des Kerkertraktes lässt vermuten, dass es sich hierbei um eine mittelalterliche Version eines Panopticons handelt – ein Gefängnisbaukonzept, das darauf ausgelegt ist, mit möglichst wenigen Wachen eine maximale Anzahl von Gefängniszellen überwachen zu können.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki