FANDOM


Der Plappermaulvogel
Originaltitel: The Fence Sitter
1. Teil der Folge Nr. 8 (Staffel 1)
Folge08a
Deutsche Premiere: 30.6.1988 (Das Erste)
Original-Premiere: 9.11.1985 (NBC)
Autor: Bruce Talkington
Regisseur: Arthur Vitello, Assistenz: Tom Ruzicka
Navigation
Folgenübersicht
Vorherige
Lügengeschichten
Nächste
Die Nacht des Wasserspeiers


Handlung

Ein ausgewachsener Plappermaulvogel taucht im Wald von Gummi Glen auf und gefährdet mit seinem enormen Appetit auf Gummibeeren den Winterbestand der Gummibärenbande. Auf diesen sind sie aber als Nahrungsmittel und Grundlage des Gummibeerensaftes angewiesen.

Die erste Versuche von Grammi, Zummi, Sunni und Gruffi den Vogel loszuwerden misslingen, so dass sich alle zusammensetzen und gemeinsam einen Plan entwickeln. Cubbi wird von den anderen wegen seiner Unerfahrenheit von der DIskussion ausgeschlossen. Aber während sich die anderen nicht einigen können (es steht zwei gegen zwei Stimmen, und Tummi als Unentschlossener kann sich nicht entscheiden), findet Cubbi heraus, dass der Plappermaulvogel ein Nest voller Jungvögel hat, die er versorgen muss. Als Tummi den anderen Gummibären eröffnet, dass er sich für keine der beiden vorigen Pläne entscheiden kann, sind sie zunächst vor den Kopf gestoßen.

   Klicke hier, wenn Du wissen willst, wie es ausgeht!   
Cubbi hat Tummi von dem Nest erzählt, und gemeinsam haben sie den Plan entwickelt, die Jungvögel dazu zu bringen, andere Beeren zu essen. Darüber werden sich alle einig, und gemeinsam füttern sie die Küken mit schmackhaften Waldbeeren, während deren Mutter nicht da ist. Als die Küken anschließend die Gummibeeren ihrer Mutter verschmähen, locken sie das Elterntier erfolgreich zu den Waldbeerensträuchern.

Mitwirkende

Trivia

  • Diese Folge ist Bestandteil der VHS-Kassette Hilfe, die Henne ist los.
  • Diese Folge gibt es zusätzlich zu dieser Zeichentrickversion auch in einer Hörspielfassung, die Bestandteil der Hörspielkassette Nr. 4 von Karussell ist.
  • Grammi versucht dem Plappermaulvogel Insekten schmackhaft zu machen und präsentiert ihm dazu einen Teller voll. Alle darauf liegenden Insektenleichen tragen klobige gelbe Stiefel und weiße Handschuhe – genau wie Mickey Maus.
  • Als der tumbe Tummi auf seinem Bett sitzt und beginnen will, über die bisherigen Pläne nachzudenken, sagt er zu sich selbst „OK, Holzkopf. Denke, denke, denke!“ – ganz so, wie Winnie Puuh es tut.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.