FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub und noch unvollständig. Du kannst uns mithelfen, indem du ihn erweiterst.
Schloss Drekmore
( engl. Castle Drekmore)
Schloss Drekmore
Lage: An der Steilküste von Drekmore
Vorkommen
Erstes Vorkommen: Die magische Flöte (Folge 3b)
Letztes Vorkommen: Die Eroberung von Dunwyn - Teil 2 (Folge 65)


Schloss Drekmore ist eine große finstere Burg direkt an der zerklüfteten Steilküste des gleichnamigen Reiches und Wohnsitz von Herzog Igzorn und seinem treuen Ungeheuergehilfen Toadie.

Beschreibung

Das Schloss ist eine schlanke, stufige Feste aus Mauern, Brücken und schlanken Türmen, die auf senkrechten Felsnadeln direkt am Meer erbaut wurde. Besonders in Kombination mit den vielen kleineren, sie umgebenden Felsnadeln verleiht ihr ein groteskes und abweisendes Erscheinungsbild.

Das Schloss wird von den Ungeheuern Herzog Igzorns bewacht und verteidigt.[...]

Es verfügt über eine Schnelltunnel-Haltestelle der Gummibären und auch über eine Art Fahrstuh für Herzog Igzorn, dessen Kabine von zwei Ungeheuern mittels Seilzügen emporgehoben und herabgelassen werden kann (zu sehen in Folge 18b).

   Klicke hier nur, wenn Du Folge 65 bereits gesehen hast   
Am Ende der letzte Folge fliegt das gesamte Schloss buchstäblich in die Luft.

Vorkommen

Als Wohnort von Herzog Igzorn und seinen Ungeheuern kommt das Schloss in vielen Folgen vor. In den nachstehenden Folgen wird es sogar eingehender gezeigt:

Trivia

  • Schloss Drekmore hat mit seiner schroffen senkrechten Bauweise auf Felsnadeln, die aus dem Wasser ragen, große Ähnlichkeit mit dem Schloss des Gehörnten Königs aus Disneys Zeichentrickfilm „Taran und der Zauberkessel“ aus dem Jahr 1985.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki